Das Tageszentrum ist ein Offener Treff mit Caféteria für alle, die schon einmal Erfahrungen mit einer psychischen Erkrankung gemacht haben. Aber auch deren Freunde und Verwandte sind willkommen.

In der Försterstraße 25 in Saarbrücken laden eine helle freundliche Caféteria und ein ruhiger Aufenthaltsraum (für diejenigen, die sich zurückziehen wollen) zum Besuch ein.

Im Multifunktionsraum können Sie im Internet surfen, Dart oder Karten spielen und/oder sich künstlerisch betätigen.

Im Sommer ist der abgeschlossene ruhige Hinterhof bestuhlt und Besucher können draußen sitzen, sich sonnen, Tischtennis spielen usw. Das Tageszentrum bietet interessierten Betroffenen die Möglichkeit zum Kontakt. Man kann sich mit anderen treffen, sich unterhalten, Spiele spielen und vieles mehr.

Dreimal in der Woche kann man ein schmackhaftes und preisgünstiges Mittagessen mit Nachtisch genießen (derzeit 2,50 €). Die ehrenamtlichen Helfer bei der Zubereitung erhalten Anleitung und Unterstützung durch unsere beiden Hauswirtschafterinnen. Die Helfer/innen erhalten eine kleine Aufwandsentschädigung. Für sie ist das Essen kostenfrei.

Eine Diplomsozialarbeiterin und ein Diplomsozialarbeiter mit langjähriger Berufserfahrung stehen in einer seelischen Krise zur Seite und beraten bei Problemen und Hilfebedarf. Termine hierzu sind auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Caféteria möglich. Und weitere qualifizierte Mitarbeiter/innen sind während der Öffnungszeiten für Sie da.

Das Tageszentrum wird von Menschen besucht, die selbst mit psychischen Erkrankungen konfrontiert sind oder waren und daher Verständnis haben für Einschränkungen, die eine psychische Erkrankung oftmals mit sich bringt. Daher können viele Besucher anderen Betroffenen Tipps und Anregungen zur Bewältigung der Erkrankung geben.

Jeden Mittwoch können interessierte Besucher an Aktivitäten teilnehmen, die meist außerhalb des Tageszentrums stattfinden (Ausflüge, Fahrten, Museumsbesuche, Wanderungen u.ä.). Diese Aktivitäten sind besonders beliebt und bieten eine gute Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu kommen. Der Besuch bei uns ist unverbindlich und kostenfrei.

Kontakt und Information:
Herr Simon und Frau Lemens | Telefon: 0681-39 93 39